Montag, 14. April 2014

Sportliches Wochenende

Hallo,

zu allererst einmal für alle (sportlichen) Rheinländer, oder solche, die Anfang September ein wenig Shopping mit Sport verbinden wollen ein kurzer Hinweis auf mein kleines Gewinnspiel!

Nun aber zu meinem Wochenende. Eines der schönsten der letzten Monate! Und das nicht nur wegen dem traumhaften Wetter mit Sonnenbrandgefahr und zwei sehr schönen Familienfesten am Samstag und Sonntag. Auch sportlich wollte es richtig gut laufen!

Los ging alles am Freitag direkt nach der Arbeit. Kurz weg vom Firmenparkplatz zum Umziehen gefahren und dann los geht's. Geplant war ein gemütlicher Lauf mit vielen Höhenmetern. Nach Möglichkeit sollten 19 km dabei herausspringen.


 Gelaufen bin ich dann jedoch fast 22 km. Und zwar auf teilweise sehr hügeligen und anspruchsvollen Terrain! War danach auch entsprechend geschafft und glücklich als ich geduscht war und mit der kleinen Familie kuscheln durfte.

Da ich jedoch wusste das es Samstag sehr leckeres und vor allem viel zu essen geben würde plante ich davor noch einen kleinen Lauf ein. Obwohl meine Beine etwas schwer vom Vortag waren lief es auf der relativ flachen Strecke sehr gut und ich konnte ein ordentliches Tempo auf den ausgetrockneten Waldboden hinlegen:


Sonntag Morgen war ich dann erstmal zu geschafft um laufen zu gehen. Statt dessen schaute ich mir lieber ein wenig den London Marathon an und verfolgte zeitgleich online den Sieg von Anna Hahner beim Wien Marathon. Nachdem dann aber am Sonntag das zweite große Grillbuffet an diesem Wochenende anstand und der Kleine dann schlief zog ich für eine kurze Runde wieder meine Laufschuhe an. Eigentlich nur zum Entspannen und Auslaufen gedacht entwickelte sich dieser Lauf doch etwas anders! Plötzlich war richtig Tempo drin und so probierte ich vor allem auf den letzten beiden Kilometern noch mal alles:


Insgesamt waren das dann doch wieder einige Kilometer zwischen den Arbeitstagen.
Ob es heute gleich so weitergeht - bzw. -läuft werden ich erst nach dem Arbeitstag erfahren. Mal schauen was daheim auf mich wartet und wie sich der Tag weiter entwickelt.

Bis dahin:
Wie war euer Wochenende?

Markus

Kommentare:

  1. Wow, in drei Tagen mal eben die Marathondistanz zusammenholzt. Nicht schlecht, Meister :-)))

    Mich stressen solche Familiengelage zunehmend, ist es da nicht g..l, dass wir uns davon freilaufen können!

    Wie mein Wochenende war hast Du schon gelesen ;-)

    Liebe Grüße aus dem heute eiskalten Oldenburg
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wenn dann nur n Staffel-Marathon ;-)

      Und bei mir das nächste Wochenende mit Ostern + 2 Geburtstage noch schlimmer was Familienfeste betrifft. Weiß noch garnet wann ich da laufen gehen kann und ob ich nicht wahnsinnig werde

      Löschen
  2. Respekt! Und ich dachte schon, ich sei viel gelaufen... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel laufen ist ja immer relativ. Für einige bin auch ich wenig gelaufen dieses Wochenende ;)

      Löschen
  3. Ich hab mir leider letzte Woche einen kleinen Schnupfen eingefangen, aber schön zu wissen, dass du für mich mitläufst :P
    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch. Bediene dich mit sovielen Kilometern du willst. Die laufe ich dann heute wieder rein :)

      Löschen
  4. Tapfer, tapfer
    das lese ich gerne
    und dann mit den Lieben kuscheln
    das auch

    Auch ich habe mich am Wochenende kilometermäßig nicht lumpen lassen ! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas anderes hätte ich von dir auch nicht erwartet! :)

      Löschen
  5. Uff, DAS sind Distanzen. Aber klingt gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann biste auch mal soweit um des zu laufen :)

      Löschen
  6. Ja da sieht man, die Jugend ist durch nichts zu bremsen und bringt auf der Strecke und am Buffet wahre Opfer... ;-)
    Prima!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, durch eckliges Aprilwetter wie gestern bin ich dann doch zu bremsen :)
      Aber heute hält mich nix zuhause!

      Löschen
  7. Feiner Dreierpack - lang, flott, alles dabei. Dann auch noch erfolgreicher Passivsport, Familienkuscheln und ein bisschen Völlerei ... klingt perfekt! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. ich mag meine oberschenkel & waden nicht,die sind unförmig..sieht man auf meinen bildern nie so richtig. und von cellulite will ich erst gar nicht anfangen zu reden, wobei das durch sport (gott sei dank!) schon endlich besser geworden ist - das typische leiden einer frau eben ;)
    aber danke für die netten kommentare, da frag ich mich manchmal dann doch ob ich einfach nur ein falsches bild von mir habe..!?

    wow!! deine läufe sind einfach nur der wahnsinn!! :D

    AntwortenLöschen