Montag, 16. Dezember 2013

Remstal Marathon - Anmeldung erfolgt

Hallo,

wie schon vor einiger Zeit berichtet wird es nächstes Jahr einen neuen Marathon auf der Landkarte geben. Und zwar den Remstal-Marathon.
Seit Samstag ist die Anmeldung nun möglich, und natürlich habe ich mich für den 28. September 2014 gleich angemeldet.

Bisher steht zwar noch nicht allzu viel fest und auch die Internetpräsenz ist ausbaubar aber die wichtigsten Infos habe ich kurz zusammengefasst:
- Landschaftslauf zwischen der schönen Fachwerkstadt Waiblingen und der ältesten Stauferstadt Süddeutschlands Schwäbisch-Gmünd.
- Die Strecke verläuft landschaftlich reizvoll entlang des Flusses Rems und durch Weinberge und Streuobstwiesen
- Mit 30€ Anmeldegebühr (inkl. Gepäcktransport, Verpflegung, Finisher-Shirt und Medaille) bis Ende Februar 2014 spitzen Preis-Leistung-Verhältnis
- Mit 7h Laufzeit sollte es eigentlich fast jeder ins Ziel schaffen.
- Für nicht ganz so trainierte wird es einen Halbmarathon geben (bis zu 4:30h Zeit)
- Es besteht die Möglichkeit aus 5 bis 8 Läufern eine Staffel zu bilden und die Strecken lassen sich hierbei frei einteilen.

Wer also für Berlin keinen Startplatz ergattert hat, hat hier nun am selben Wochenende eine Alternative :-)

Bis dahin:
Jemand Lust drauf?

Markus

Kommentare:

  1. Wenn das nicht alles so weit weg wäre :-P
    Aber die 4.30h für einen HM würde ich auf jeden fall schaffen,wenn ich mir nicht unterwegs das bein breche =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 4:30h schafft man wahrscheinlich sogar mit Rollator :D

      Löschen
  2. Haha, den Männern gefällts solange sie es sich nur vorstellen - wenn der Mann zuhause mal mitbekommt wie so ein Training aussieht findet er das ganze ziemlich unsexy ;)

    Wow, ich wünsch dir viel Erfolg und Spaß, für mich ist ein Marathon noch in sehr weiter Ferne ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du weiter so trainierst kannst du sicherlich schon spätestens in 1 1/2 Jahren auch einen Marathon laufen. Wenn du das denn willst...

      Löschen
  3. Ich überlege, ob ich mir den Halbmarathon antu, da ich es in der Laufzeit tatsächlich schaffen sollte. Aber ich muss mir erstmal das Streckenprofil anschauen, das Wort "Weinberge" wirkt etwas abschreckend auf mich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Laufzeit schaffst du es sicherlich in unter 2 1/2 Stunden.
      Sobald ich ein Höhenprofil oder genauere Infos habe werde ich diese auch wieder online stellen

      Löschen
  4. Die 7 Stunden unterbietest du locker! :-) Von der Landschaft kann es eigentlich nur reizvoll werden und somit jedem Stadtmarathon vorzuziehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das mir sogar die Hälfte der Zeit reichen wird ;)

      Löschen
    2. Dann machst du es gleich 2mal! :-)

      Löschen
    3. Das wäre mir in dem Tempo dann wahrscheinlich etwas zu viel ;)

      Löschen
  5. Danke für den Tipp! Klingt interessant, obwohl weit weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für spannende Marathons muss man eben auch mal was auf sich nehmen :)

      Löschen
  6. Das klingt ja mal spannend, vielleicht sollte ich mir das mit dem Marathon doch nochmal überlegen. Denn wie du schreibst, in 7 Stunden sollten das selbst so lahme Schnecken wie ich schaffen ;) Und vor allem wäre die Anreise nicht so lang (vorausgesetzt die Arbeit nach dem Studium macht mir da keinen Strich durch die Rechnung).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja nun 10 Monate Zeit um dich darauf vorzubereiten. Wenn du dich also dafür entscheidest solltest du aber auch schon jetzt gewissenhaft beginnen zu trainieren. Im Frühling ist es , meineserachtens, zu spät dafür

      Löschen